Neues Thema starten

Rechnungen für digitale Produkte - Verkauf in andere EU-Länder

Ich verkaufe ebooks in anderen EU-Staaten (mein Firmensitz ist in Österreich). Ich habe schon gelesen, dass Billbee die Neuerungen hinsichtlich der Mehrwertsteuer umsetzt. Meine Frage nun, wie es mit der Umsetzung hinsichtlich der Vorschriften zur Rechnungstellung aussieht. Ergibt ja: "Für die Rechnungstellung gelten die Vorschriften des Mitgliedstaats in dem die Leistung erbracht wird (Wohnsitz des Nichtunternehmers)." Inwiefern werden die auf Billbee erstellten Rechnungen hier angepasst (Italien fordert ja zB die Angabe einer Steuernummer). Viele Grüße, Karin

1 Person hat diese Frage

Hast du schon eine Antwort?

Ich habe den Sitz in Deutschland und Kunden in der Schweiz und Österreich.

Hallo,


Billbee bietet einige freie Textfelder im Rechnungslayout, in denen Angaben wie Steuernummer, etc. hinterlegt werden können.

Ob es in einzelnen Ländern weitere Pflichtangaben gibt, kann ich nicht beurteilen - das sollte sich aber über das Internet oder den Steuerberater herausfinden lassen.


Viele Grüße, Jan


Anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen