Neues Thema starten

WooCommerce - Artikelvarianten funktioniert nicht

Hallo!


Habe mich heute auf Empfehlung von boris vom hebammenblog.de bei Billbee angemeldet, um das System auszuprobieren.


Die Verknüpfung zu meinem WC-Shop verlief problemlos.


Als ich dann meine Produkte importieren wollte, stellte ich fest, dass Billbee mir lediglich die Hauptprodukte anzeigt. Nicht aber die Varianten, weche an sich wie einzelne Produkte zu behandeln sind und im WC Backend jeweils eigene SKUs haben - denn sie sind die tatsächlichen Produkte und nicht das Parentprodukt, in dem sie zusammengefasst sind.


Besteht die Möglichkeit, Billbee mit den WooCommerce Varianten kompatibel zu machen?


Denn leider wurden die Produkte in der WC-Testbestellung (Nr. 2785) ebenfalls nicht in Billbee erkannt und aufgeführt... 


Ohne Varianten wirds ein wenig unübersichtlich in meinem Shop, denn ich habe insgesamt 85 Einzelprodukte in 5 Parentprodukten zusammengefasst (Größe-Farbe-Kombinationen)


Wenn das nun funktionieren würde, wäre Billbee eine echte Möglichkeit die Abläufe zu vereinfachen!

Dann würde ich mein Collmexpaket auf das reine Buchhaltungspaket herunterstufen und stattdessen mit Billbee als WaWi und Kommunikationstool umschwenken.


Vielen Dank!!

Saskia




Hallo Saskia,


ich werde mir die Variantenproblematik morgen mal genauer anschauen und melde mich dann hier nochmal dazu.


Viele Grüße, Jan

Hallo Saskia,


den Import der Artikel mit allen Varianten aus dem WooCommerce Shop baue ich gleich ein, das ist kein Problem.

Aber die Artikel sind ja auch schon über Amazon / Ebay eingelesen worden.


Was die Testbestellung angeht, was passt denn da nicht? 

Es wurde über die SKU WOW-HS-BO-AP-M der richtige Artikel zugewiesen und die Eigenschaften Größe und Farbe eingelesen.


Viele Grüße, Jan

Ah ok!

Mir war das irgendwie nicht klar, dass man nicht jedes Produkt aus allen Shop einlesen muss! Dass es reicht es aus einem Shop zu holen. 

Und wenn es doppelt geholt wird, wie z.b. bei dem einen ebay artikel (auch selbe SKU), dann soll man es quasi mit einem "gleichen" Produkt zusammenfassen, das bereits unter Artikel erfasst ist?


Ich habe meinen Produkte auf allen Shops immer dieselbe SKUs zugewiesen. Also kommt Billbee damit klar und ordnet das dann korrekt zu? 


Wie ist das denn mit dem Warenbestand? Wird der dann auf die anderen Shops gesynct, wenn ich auf amazon was verkaufe?

Oder benötig eich weiterhin noch eine separate WaWi?


Ich nutze momentan für den ganzen Ablauf das Collmex Komplettpaket.

Das einzige Problem hier ist, dass Collmex nicht automatisch mit WooCommerce kommunizieren kann.

Es synchronisiert den Warenbestand zwischen eBay, amazon und rakuten (naja rakuten seit einer Woche nicht mehr, weil die die Collmex Connect Schnittstelle abgeschaltet haben ohne weitere Begründung).

Wichtig wäre eben, dass Billbee das auch kann. 

Dann könnte ich Collmex als reine Buchhaltung nutzen und auf die WaWi und die Versandabwicklung verzichten.


Noch eine Frage:

Ich versende mit DPD und nutze Delisprint für die Kommunikation mit dem Depot. Wie funktioniert das denn wenn ich die Etiketten mit Billbee erstelle? Oder geht das dann gar nicht? Ist die DPD Funktion nur auf das DPD-Webinterface bezogen? 

Bin hier noch irgendwie komplett "uneducated"!


Vielen Dank für die rasche Bearbeitung meiner Fragen bisher!


Saskia


Ja genau, dieselbe SKU sorgt dafür, dass der schon vorhandene Artikel zugeordnet und nicht neu angelegt wird.

Sonst könntest du doppelte Artikel auch zusammenfassen.


Nein, Billbee kann noch nicht den Warenbestand syncen. Das ist aber in unmittelbarer Vorbereitung. Ein bisschen dauerts aber noch.


Bei DPD gibts mehrere Möglichkeiten:

  • Du nutzt den DPD Webservice mit Billbee und erstellst die Etiketten direkt aus Billbee. Die Sendungsnummer wird dann automatisch übernommen.
  • Du nutzt DELISprint. Billbee bietet hier einen CSV Export (Seite Bestellungen) und einen CSV Import (Menu Versand / Versandliste einlesen) um die Sendungsnummern wieder einzulesen.

Ok verstehe. 


Dann werde ich mit der Umstellung warten bis der Warensync funktioniert. Ohne den ist es leider viel zu chaotisch ;) Toll, dass ihr das implementiert! 

Es reicht schon, dass ich im WooCommerce-Produktbestand immer manuell rumölen muss. 


Wäre es möglich, bis dahin einen Bestellungs-Export für den Import nach Collmex zu bekommen? Derzeit geht leider nur der Collmexumsatzexport. Und mit dem Individuellen Exportmanager kann man leider das Format, und die Inhalte nicht erstellen, was hierfür benötigt wird.


So könnte ich Billbee jetzt schon produktiv nutzen.


Das wäre absolut super!

Anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen