Neues Thema starten

Aus einfach wird alles kompliziert! Wieso?

Hallo, 


ich fühle mich ein wenig enttäuscht. Das anfängliche "Wow" Effekt hat so ziemlich nachgelassen, und aus einem System der meine Arbeit vereinfachen soll, wird es ein System der seit Wochen nicht in die Gänge kommt :( 


Ich habe alle Eure Videos pennibel durchgesehen, alle Eure Lösungen hier auf den Webseiten befolgt, und nach mehreren Tickets komme ich trotzdem nicht weiter weil mir die Antwort immer zu kurz gehalten und ungenau sind. 


Ich bin Neu bei Billbee und habe zuerst alle meine Rechnungen für 2017 machen wollen. Billbee hat meine 570 Rechnungen für Jahr 2017 die ich auf einmal gezogen habe, und extra 25EUR dafür berechnet bekommen habe, ohne triftigen Grund durcheinander gewirbelt. So hat meine erste Rechnung die Rechnungsnummer z.B. 187 bekommen und vielen andere Rechnungen wurden nicht dem Auftragsdatum die Nummern vergeben, sondern unverständliche Durcheinander. Zudem, wäre es richtig gewesen, den Datum für die Rechnungen im Akkord zum Lieferdatum zu vergeben. So hat aber Billbee den Rechnungsdatum 18.01.2018 für alle Rechnungen genommen, also den Tag an dem ich die ganzen Rechnungen erstellt habe. 


Nun muss man sich vorstellen, ein Auftrag vom März 2017 wird im Jahr 2018 fakturiert. Möchte nicht wissen was der Fiskus dazu sagt! 


Nach einer Woche warten und mehreren Tickets hieß es von David (Billbee): 


"Du kannst die Rechnungsnummern & Rechnungsdatum löschen und die Rechnungen dann nochmal neu erzeugen.

Den Nummernkreis kannst du vorher hier zurücksetzen, wenn du möchtest: https://app01.billbee.de/de/Settings/NumberGroups"


Vielen Dank, aber die Antwort ist wirklich unzureichend. Das man dass einzeln machen kann ist ja schon mal super. Wie man das für 570 Rechnungen auf einem macht, wurde aber nicht erklärt denn für diesen Fall gibt es keine Lösungen auf Euren Seiten, kein Video, und aus Eurer Antwort ist das nicht zu entnehmen?!? 


Das mit dem Rechnungsdatum, 18.01.2018, könnte mein Fehler gewesen sein, denn Billbee fordert auf ein Rechnungsdatum bei der Erstellung zu setzen. Eine Auswahl an versch. Möglichkeiten ist hier nicht gegeben. Ich hätte Rechnungsdatum im Akkord zu Lieferdatum des jeweils einzelnen Auftrags setzen wollen. Wenn man nur eine Auswahl hat, frage ich mich, wie soll Billbee es am Ende richtig machen soll? 


Frage nach Frage, die Zeit vergeht, ich habe immer mehr Druck weil mein Steuerberater in ein paar Tagen alle Rechnungen für Januar haben möchte, und ich es erst nicht geschafft habe 2017 zu lösen, damit ich im Jahr 2018 eine Umstellung auf die Regelbesteuerung machen kann, und Billbee dafür nutzen kann wofür er gedacht ist: meine Arbeit erleichtern! 


Sorry, vielleicht habe ich das eine oder das andere nicht gesehen, aber als neuer Klient, fühle ich mich vor allem wenn ich das Gefühl hab, dass Bilbbe hier auch zu Rechenschaft gezogen werden kann (wegen der falschen Rechnungsnummer Vergabe) so ziemlich alleine gelassen und muss nun wirklich überlegen wie ich das nun anstellen kann.


MfG
Ermin 



Hallo David Pohlmann,

 

ich muss sagen das ich sehr enttäuscht bin von Ihrem Kunden Support. Auf Ihren Webseiten steht folgendes:

Kostenloser Basissupport

Ein guter und zuverlässiger Kundensupport liegt uns sehr am Herzen. Schließlich ist es wichtig, dass man bei Fragen und Problemen zeitnah eine kompetente Antwort erhält. Deshalb bieten wir allen Kunden einen kostenlosen Basissupport über das Support Portal, per E-Mail oder Facebook.

 

Ich bekomme alle 6-7 Tage mal eine Antwort, und meistens ist diese dann auch unzureichend beantwortet. Man bietet nicht Kundenorientierte Lösungsvorschläge an, man geht den Ursachen des Problems nicht nach, und Ihr System hat durch einen Verursachten Fehler (alle Rechnungen aus Jahr 2017 wurden falsch Nummeriert) mir nicht geholfen, sondern für einen immensen Zeitverlust gesorgt!

 

Mir geht es im Moment auch um das Prinzip. Ich habe Ihnen 25EUR für die alten Daten die aufgerufen wurden bezahlt, und habe trotz Zahlung keine gute Ergebnisse bekommen. Wenn ich Ihnen ein Premium Support nun zahle, weil ich das Gefühl immer mehr bekomme man wird mit seinem Problem als kostenloser Support User alleine gelassen, werden Sie dann schneller arbeiten und mein problem lösen, oder zahle ich da auch wieder für nichts?

 

Ich möchte ungern eine schlechte Bewertung hier auf der Seite hinterlassen, aber ich fühle mich absolut enttäuscht von Ihnen und so richtig frustriert!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ermin Alagic

Lieber Billbee Support, 


es sind nun 13 Tage vergangen seitdem wir unseren Ticket 34802 aufgemacht haben. Sie haben uns in den 13 Tagen eine einzige Nachricht zukommen lassen. Seit 8 Tagen und all unsere Bitten warten wir vergeblich auf eine Reaktion! Eine Reaktion wäre auch wenn Sie uns sagen "es wird daran gearbeitet! ". 


Wir haben das Gefühl (vielleicht täuschen wir uns) dass das ganze damit zusammenhängt, keine Premium Support User zu sein! 


Wir wären auch gerne Premium Support User geworden, wenn wir Vertrauen in das System zuerst aufgebaut haben (wir sind neu). Nachdem es aber sofort Probleme gegeben hat, und wir seit Januar nicht vorwärts kommen, kann von Vertrauen keine Rede sein. Im Gegenteil, wir wissen ganz ehrlich nicht ob uns auch als Premium Support User geholfen würde, denn Ihr Premium Support, garantiert eine Reaktionszeit, aber nicht wann ein Problem zur Bearbeitung kommt! 


Um uns weiteres zu ersparen, möchte ich Sie einfach bitten uns klipp und klar zu schreiben ob an unserem Problem überhaupt gearbeitet wird, wenn nicht, ob das damit zusammenhängt kein Premium Support User zu sein, und können wir überhaupt noch Hilfe erwarten oder uns anderweitig umschauen? Eine zeitnahe, klare und undemokratische Antwort wäre höchst willkommen.  


MfG 


Ermin

MÜNCHEN

Anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen