Einleitung

DHL Geschäftskundenversand-API 2.x ist die neue DHL Schnittstelle, die ab dem 1.8.2016 zur Verfügung steht und alle aktuellen DHL Services abbildet.

Die alten Schnittstellen (Intraship, Easylog, Geschäftskundenversand-API 1.0) werden sukzessive abgelöst und bald nicht mehr von DHL unterstützt bzw. weiterentwickelt.

Voraussetzung zur Nutzung ist, dass der DHL Account für die neue VERSENDEN Funktion migriert ist. Sofern noch nicht geschehen, kann das bei eurem DHL Vertriebsansprechpartner beantragt werden.


Einrichtung

Für die Einrichtung werden die folgenden Daten benötigt:

  • Login / Passwort eines Geschäftskundenportal Benutzers
  • EKP (10-stellig) und Teilnahme (2-stellig) Nummern


Hinweise zum Login: 

  • Groß/Kleinschreibung beachten: Ein beliebter Fehler ist es, dass die Groß/Kleinschreibung des Benutzernamens nicht beachtet wird. Die Anmeldung bei DHL im Geschäftskundenportal prüft das nicht, d.h. dort funktioniert ein Login auch mit nicht passender Groß/Kleinschreibung. Die Schnittstelle prüft aber etwas genauer, es ist also wichtig, den Benutzernamen exakt so bei Billbee zu hinterlegen, wie er auch bei DHL angelegt ist.
  • Ungültige Zeichen im Passwort vermeiden: Wird im Passwort das Zeichen "<" oder ">" verwendet, klappt zwar die Anmeldung im Geschäftskundenportal, aber nicht über die Schnittstelle. Das ist ein bekannter Fehler bei DHL, der nicht behoben wird. In diesem Fall muss einfach das Passwort bei DHL geändert werden.


Die Einrichtung erfolgt auf der Seite Einstellungen / Versand über den Button "Neu" (1) und dann DHL Geschäftskundenversand 2.x (2):



Auf dem Tab API Anbindung müssen Login, EKP, Teilnahme und die komplette Absenderadresse eingetragen werden.

Die Bankverbindung für Nachnahme Sendungen wird aus dem Geschäftskundenportal verwendet.


Produkte

Zuletzt müssen noch Versandprodukte angelegt werden. Das geschieht am einfachsten auf dem Tab Produkte (1) über den Button "Produkte des Anbieteres abrufen" (2). Damit werden einmal alle Produkte automatisch angelegt:



Wichtig ist der Inhalt des Feldes Produktname (3). Das Format ist wie folgt:

PRODUKTID;VERFAHREN;TEILNAHME wobei TEILNAME optional ist.


Gültige Werte für ProduktId und Verfahren sind:


Kürzel
Beschreibung
V01PAK;01
Paket National
V53WPAK;53
Paket International
V86PARCEL;86
DHL Paket Austria
V06TG;01
Kurier Taggleich
V06WZ;01
Kurier Wunschzeit
V87PARCEL;87
DHL PAKET Connect

V82PARCEL;82
DHL PAKET International




Services

Weiterhin können diverse Services konfiguriert werden. Z.B. Sperrgut, Zustellinfos per Mail senden, Nachnahme und Alterssichtprüfung.

Dafür wird einfach ein neues Produkt angelegt mit dem Produktnamen VPAK01;01 und dem Service Alterssichtpüfung:



Weitere Services folgen in Kürze.



Internationaler Versand

Auch wenn nur der Internationale Versand verwendet werden soll, muss in den Einstellungen im Reiter "API Anbindung" die Teilnahme Nummer für den Nationalen Versand angegeben werden.


Für den Internationalen Versand kannst du im Reiter "Produkte" eine abweichende / individuelle Teilnahme angeben:




Abweichende Daten bei Retouren

Wenn du eine abweichende EKP-, Teilnahme- oder Verfahrens-Nummer für Retouren hast, kannst du diese im Reiter API Anbindung eintragen:


Wechsel von DHL Intraship zu "Versenden"

Um einen Wechsel von Intraship zu "Versenden" so reibungslos wie möglich zu gestalten, hat sich die nachfolgende Vorgehensweise / Reihenfolge als sehr praktikabel herausgestellt:

  1. DHL Geschäftskundenversand-API 2.x wie oben beschrieben als zusätzlichen Versandweg hinzufügen
  2. Bestellungen mit der neuen Anbindung versenden
  3. Wenn Tests erfolgreich, alte DHL Intraship Anbindung in Billbee löschen